pv magazine

Geschäftsmodell im Verteilernetz

Speicheranwendungen sind nicht nur eine technische Leistung, sondern auch eine organisatorische. Die Regulierung macht es teilweise schwer, Geschäftsmodelle zu finden, selbst wenn der Einsatz für die Energiewende sinnvoll ist. Smart Power geht mit dem eingereichten Projekt für Netzdienstleistungen im Verteilnetz einen vielversprechenden Weg und trägt damit zur Klärung des regulativen Umfeldes bei. Das Projekt verspricht, Stromkosten für Verbraucher zu senken, Netzausbau zu reduzieren und gleichzeitig den beteiligten Stadtwerken zu erlauben, ihre Dienstleistungen für Gewerbekunden zu verbessern. Daher verdient Smart Power das Prädikat „top business model“.

Geschäftsmodell im Verteilernetz
1,7 MB
Kontakt
phone +49 (0) 89 307 6019 - 0 envelope info@smart-power.net